Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Felix-Wankel-Preis für Gießener Forscher

München, 23.04.2009

Für seine Forschungsarbeit zum Thema „Verbesserung der Aussagekraft von Tierversuchen durch systematische Umweltvariation“ wird Hanno Würbel, Professor für Tierschutz und Ethologie am Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen, heute an der LMU mit dem Felix-Wankel-Tierschutz-Forschungspreis 2009 ausgezeichnet. Professor Würbel forscht nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Aufklärung und Lösung von Tierschutzproblemen in der Tierhaltung und im Tierversuch. Dabei wendet er Erkenntnisse und Methoden aus der ethologischen Grundlagenforschung gezielt auf tierschutzrelevante Fragestellungen an.

Pressemitteilung

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse