Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Drittes globales Symposium zur NanoBioTechnologie

München, 19.11.2009

"Neue Wege in der Nano-Gesundheit" - unter diesem Motto steht das dritte Symposium zur NanoBioTechnologie am 19. und 20. November. Experten von vier international führenden Nanozentren aus Japan, Südkorea, den USA und aus Deutschland treffen sich in diesem Jahr im California NanoSystems Institute (CNSI) auf dem Campus der University of California, Los Angeles (UCLA). Aus Deutschland ist das Exzellenzcluster "Nanosystems Initiative Munich" (NIM) mit renommierten Nanobio-Experten und mehreren Doktoranden und Doktorandinnen vertreten.Im Mittelpunkt des Symposiums stehen Diagnose, Therapie und Nanosicherheit sowie andere verwandte Bereiche der nanomedizinischen Forschung.

Die internationale Forschungskooperation zwischen der LMU und der Universität Tokio, die als Teil des Zukunftskonzeptes LMUexcellent geschlossen wurde, hat als Katalysator für die Teilnahme des Exzellenzclusters NIM an diesem internationalen Symposium weltweit führender Nanozentren gewirkt.

Im Rahmen von LMUexcellent und NIM startete im vergangenen Jahr ein gemeinsames Forschungsprojekt im Bereich der pharmazeutischen Nanotechnologie. Mehrere japanische wissenschaftliche Mitarbeiter führen mit ihren Kollegen an der LMU Untersuchungen durch, um neue Ansätze der Krebstherapie zu testen und weiterzuentwickeln.

Das jährliche globale Symposium zur NanoBioTechnologie ist als einer Kooperation des Center for NanoBio Integration (CNBI) an der Universität Tokio mit dem CNSI an der UCLA entstanden, die in den vergangenen drei Jahren den Nanowissenschaften und der Nanotechnologie eine internationale Dimension gegeben hat. Das CNSI und das CNBI haben in diesem Jahr als weitere internationale Partner das Nanomedical National Core Research Center der Yonsei Universität, Südkorea, sowie die Nanosystems Initiative Munich (NIM), München, ausgewählt.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse