Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ausstellung von Nikolaus Hipp in der UniGalerieLMU

München, 23.07.2009

Am 29. Juli 2009 startet eine neue Ausstellung in der UniGalerieLMU: Zu sehen ist bis zum 25. September 2009 eine Auswahl aus dem umfangreichen Werk von Nikolaus Hipp, der unter dem Namen Claus Hipp das renommierte Familienunternehmen Hipp in Pfaffenhofen leitet.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 28. Juli 2009 um 19.00 Uhr in der UniGalerieLMU, Universitätshauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München, statt. Die Ausstellung der UniGalerieLMU ist Montag bis Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr, am Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Die UniGalerieLMU befindet sich in den Räumen der Studentenkanzlei im Hauptgebäude der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1. Die im vergangenen Jahr eröffnete UniGalerieLMU bietet Künstlern mit LMU-Bezug die Möglichkeit, ihr Werk einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hipps Werk steht in der Tradition abstrakter Maler der Nachkriegszeit. Seine Bilder liefern keine Deutungen – der Betrachter ist angehalten, sich die Inhalte der Bilder selbst zu erschließen.

Der 1938 geborene Künstler studierte an der LMU Rechtswissenschaften. Bereits als Sechzehnjähriger beschäftigte sich Hipp mit der Kunst, schuf Skulpturen aus Speckstein und Bronze. Seine künstlerische Ausbildung erhielt er ab 1959 an der Kunstschule des Münchner Malers Heinrich Kropp, dessen Meisterschüler Hipp später wurde.

Kontakt:
UniGalerieLMU
Tel.: 089 / 2180-2728
www.lmu.de/unigalerie

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse