Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Alte Kulturen: Gerechtigkeit – Weltordnung oder Bedrohung?

LMU-Vorlesungsreihe startet Ende Oktober

München, 21.10.2009

Gerechtigkeit als Voraussetzung für ein  sicheres und gelungenes Leben war bereits in den alten Kulturen ein wichtiges Gut. Sie beeinflusst nicht nur das Rechtsleben, sondern die öffentliche Ordnung bis hin zur Ordnung der Natur. Gerechtigkeit galt als der tragende Grund des Lebens und Zusammenlebens. Deshalb wurde sie in der alten Welt eingehend reflektiert. Die Vorlesungsreihe „Alte Kulturen: Gerechtigkeit – Weltordnung oder Bedrohung?“ des Münchner Zentrums für antike Welten (MZAW) der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München bietet im Wintersemester 2009/2010 eine Auswahl unterschiedlicher Fallbeispiele. Sie sind, wenn auch Jahrtausende alt, noch immer aktuell.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse