Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Center for Advanced Studies der LMU feierlich eröffnet

München, 06.02.2009

Das Center for Advanced Studies der LMU (CAS-LMU) wurde nach seiner Gründung im vergangenen Herbst nun feierlich eröffnet. Der Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, sprach beim Festakt am Freitag, 6. Februar, zum Thema „European responses to the economic crisis in the area of higher education and research policy”.

In seiner Rede verwies der Präsident auf die fundamentale Rolle exzellenter Universitäten und Forschungszentren in der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, wie etwa dem Klimawandel oder der weltweiten demographischen Entwicklung. Vor allem international vernetzte, kompetitive Spitzenforschung helfe, Antworten auf die drängenden Fragen der Zukunft zu finden. Und das nicht nur in den Natur- und Wirtschafts-, sondern auch in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Barroso hob in diesem Zusammenhang die Bedeutung von Einrichtungen wie des CAS-LMU und dessen programmatischen Konzepts hervor. Es diene, ebenso wie das „European Institute for Innovation and Technology“ (EIT) in Budapest – maßgeblich auf seine Initiative hin gegründet – vorrangig dazu, Netzwerke zwischen Universitäten, Spitzenforschungseinrichtungen und der Wirtschaft, aber auch zwischen den Fachbereichen innerhalb einzelner Hochschulen zu initiieren und auszubauen – und dies über Kultur- und Ländergrenzen hinweg. In diesem Sinne betonte der Präsident: „Die Gründung des Center for Advanced Studies ist der richtige Schritt in die richtige Richtung.“

Als Bestandteil des Zukunftskonzepts LMUexcellent unterstützt das CAS-LMU die interdisziplinäre Kommunikation und die wissenschaftliche Zusammenarbeit herausragender Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftler an der LMU und dient gleichzeitig der Integration internationaler Gastwissenschaftler. Ein weiterer Schwerpunkt des Centers ist die Förderung herausragender Nachwuchskräfte, indem es Austauschmöglichkeiten mit erfahrenen Wissenschaftlern bietet. Sein Domizil hat das CAS-LMU in der Seestraße in München-Schwabing unweit des Englischen Gartens.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse