Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Nobelpreisträger spricht bei Doktorandenkolleg

München, 13.10.2009

Professor Werner Arber, Nobelpreisträger des Jahres 1978, hält auf Einladung des Internationalen Doktorandenkollegs „Protein Dynamics in Health and Disease“ im Elitenetzwerk Bayern einen Vortrag zu „Molecular Darwinism and the roles of evolution gene products“. Dieser findet am Mittwoch, 14. Oktober 2009, im Lynen-Hörsaal des Genzentrums der LMU, 17 Uhr, Feodor-Lynen-Straße 25, München-Großhadern, statt.

Professor Arber wurde 1978 zusammen mit Daniel Nathans und Hamilton Othanel Smith mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin ausgezeichnet. Sie erhielten ihn für die Entdeckung der Restriktionsenzyme und ihre Anwendung in der Molekulargenetik.

Seit 1971 ist Arber Professor am Biozentrum der Universität Basel. Seine wichtigsten Arbeitsgebiete sind die bakteriellen Restriktionssysteme und bewegliche genetische Elemente.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse