Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU schließt Kooperationsvertrag mit der renommierten University of British Columbia

München, 15.02.2008

Am 15. Februar 2008 haben LMU-Vizepräsident Professor Reinhard Putz und Professor Stephen Toope, Präsident der University of British Columbia (UBC) in Vancouver / Kanada, einen Kooperationsvertrag zwischen beiden Hochschulen unterzeichnet. Ziel ist es zunächst, den Austausch von Studierenden in den Fachgebieten Physik, Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft, Amerikanistik und Deutsch als Fremdsprache zu fördern. Insgesamt können ab dem Wintersemester 2008/2009 pro Jahr fünf bis 10 Studenten für ein bis zwei Semester an der UBC studieren, womit diese Partnerschaft zu den umfangreichsten der über 400 internationalen Kooperationen der LMU gehört. Langfristig soll die Zusammenarbeit zwischen LMU und UBC  auf weitere wissenschaftliche Fachbereiche und universitäre Zielgruppen ausgeweitet werden.

Durch den Kooperationsvertrag mit der UBC ist es der LMU erneut gelungen, eine der weltweit renommiertesten Hochschulen als Partner zu gewinnen und ihr internationales Netzwerk damit weiter auszubauen.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse