Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Winterkolleg widmet sich „Pathos und Atmosphäre“

München, 05.02.2008

Erstmals veranstalten die fünf Institute des Departments Kunstwissenschaften eine fächerübergreifende Projektwoche: Das am 10. Februar startende interdisziplinäre Winterkolleg „Pathos und Atmosphäre“ wendet sich an alle Studierenden der Kunstgeschichte, Kunst- und Musikpädagogik, Musik- und Theaterwissenschaft. Die abendliche Reihe von Vorträgen und Künstlergesprächen ist öffentlich.

Das Winterkolleg wird am Sonntag, 10. Februar, um 18 Uhr mit einem Vortrag des Philosophen Professor Gernot Böhme (Darmstadt) eröffnet. Von Montag bis Freitag finden drei Blockseminare, Vorträge und Künstlergespräche statt. Am Samstag, 16. Februar, geht die Woche mit einer Präsentation der praktischen Arbeiten aus den Blockseminaren und einer Schlussdiskussion zu Ende.

Das Kolleg fragt nach der Rolle der Kunst als Sinn- und Sinnesstiftung einer Gesellschaft und danach, wie sich die Ideen von Pathos und Atmosphäre an bestimmte Vorstellungen von Hochkultur und Unterhaltung, Avantgarde und Mainstream anbinden lassen. Untersucht werden besonders Momente der Aufweichung und gegenseitiger Befruchtung von „hoher Kunst“ und Alltagskultur im Querschnitt durch pathetische und atmosphärische Konzepte.

Weitere Informationen

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse