Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU und WILEX schließen gemeinsamen Patentvertrag:

Erforschung von Therapiemöglichkeiten neurogenerativer Leiden

München, 22.04.2008

Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und das international renommierte Münchener Biotechnologie-Unternehmen WILEX AG haben einen exklusiven Lizenzvertrag über ein Patent zur Verwendung des Urokinase-Typ Plasminogen Aktivators (uPA) Inhibitoren WX-340 zur Therapie neurodegenerativer Erkrankungen geschlossen. Der Vertragsabschluss wurde durch die Bayerische Patentallianz GmbH – die Patentagentur der Bayerischen Hochschulen – vermittelt.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse