Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vortragsreihe "Klinische Ethik" startet an der LMU

München, 07.01.2008

Das Münchner Kompetenzzentrum Ethik (MKE) und der Arbeitskreis Medizinethik der LMU präsentieren ab 15. Januar 2008 die öffentliche Veranstaltungsreihe „Klinische Ethik“, die sich mit aktuellen Fragen der klinischen Ethik wie Patientenverfügungen und Frühgeburten beschäftigt. Die fünf Vorträge der nationalen und internationalen Fachreferenten werden dieses Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Die erste Veranstaltung mit dem Titel „Lösen Patientenverfügungen Entscheidungskonflikte am Lebensende?“ findet am 15. Januar 2008 statt. Zu Gast ist Dr. Stephan Sahm, Chefarzt des Ketteler Krankenhauses in Offenbach, der seine kontrovers diskutierten Studienergebnisse zum aktuellen Thema Patientenverfügungen vorstellen wird.

Das Kompetenzzentrum Ethik ist eine fakultätsübergreifende Einrichtung der LMU München. Beteiligt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fast allen Fakultäten. Das MKE geht aktuellen ethischen Themenfelder und Fragestellungen nach, die Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit gleichermaßen betreffen. Eine zentrale Aufgabe des Zentrums ist die Koordination der Lehre im Bereich Ethik an der LMU. Der Dialog mit der Öffentlichkeit ist eines der Hauptanliegen des MKE. Das Ethik Forum soll diesen Dialog möglich machen.

Die Veranstaltungen der Reihe „Klinische Ethik“ finden jeweils dienstags von 18 bis 19.30 Uhr im Ärztekasino, 2. Stock, Medizinische Klinik – Innenstadt, Klinikum der Universität München, Ziemssenstraße1, statt. Um Anmeldung wird gebeten!

Die weiteren Termine sind:

29. Januar 2008: „Der Arzt als Kostensenker - Bedside Rationing in Europa“; Prof. Dr. Stella Reiter-Theil, Institut für Angewandte Ethik und Medizinethik, Medizinische Fakultät der Universität Basel

6. Mai 2008: „Wieviel Aufklärung vertragen Patienten, wieviel Hoffnung brauchen sie?“; Prof. Dr. med. dipl. theol. Matthias Volkenandt, Dermatologische Klinik und Poliklinik, Ludwig-Maximilians-Universität München

3. Juni 2008: „Frühgeborene Kinder: Wie klein ist zu klein?“; Prof. Dr. med. Orsolya Genzel-Boroviczény, Neonatologie der Universitätskinderklinik, Ludwig-Maximilians-Universität München

1. Juli 2008: „Wozu klinische Ethikberatung? “; Dr. med. Eva Winkler, Arbeitskreis Medizinethik am MKE und Medizinische Klinik und Poliklinik III, Ludwig-Maximilians-Universität München

Weitere Informationen unter www.lmu.de/mke.

Ansprechpartner:
Münchner Kompetenzzentrum Ethik (MKE)
PD Dr. Stephan Sellmaier
Tel.: 089 / 2180 - 6083 (Sekretariat, 10-14 Uhr)
E-Mail:  Stephan.Sellmaier@lrz.uni-muenchen.de

Um Anmeldung wird gebeten:
Kaija Heckel
Tel.: 089 / 5160 – 3405
Fax: 089 / 5160 – 4412
E-Mail: kaija.heckel@med.uni-muenchen.de

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse