Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Albert-Maucher-Preis zum 20. Mal vergeben

München, 14.03.2008

Mit dem Albert-Maucher-Preis 2007 der LMU und der Deutschen Forschungsgemeinschaft wurden im vergangenen Jahr die Geowissenschaftler Dr. Martin Blumenberg von der Universität Hamburg und Dr. David Dolejs von der Universität Bayreuth ausgezeichnet. Der Lehrstuhl für Geologie des Departments für Geo- und Umweltwissenschaften der LMU und die Senatskommission für Geowissenschaftliche Gemeinschaftsforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft vergaben den Albert-Maucher-Preis bereits zum 20. Mal. In einer Festveranstaltung im November wurde diesmal insbesondere das einhundertste Geburtsjahr des Stifters des Albert-Maucher-Preises gedacht. Professor Maucher war von 1947 bis 1973 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine und Angewandte Geologie und Mineralogie der LMU und ein langjähriger Förderer der Lagerstättenforschung an der LMU. Ein großer Verdienst Mauchers, der damals auch Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät war, war unter anderem die Errichtung eines Neubaus in der Luisenstraße 37 für alle geowissenschaftlichen Institute.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse