Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vortragsreihe bietet „Wissenschaft für jedermann“

München, 25.03.2008

„Wissenschaft für jedermann“ verspricht eine Vortragsreihe, die am 1. April 2008 startet. Forscher der LMU und aus Max-Planck-Instituten (MPI) erklären darin allgemeinverständlich die Schwerpunkte und Hintergründe ihrer Arbeit am Campus Großhadern/Martinsried. Den Anfang macht Professor Reinhard Hohlfeld, Institut für Klinische Neuroimmunologie der LMU und MPI für Neurobiologie. Er spricht am 1. April zum Thema „Multiple Sklerose: behandelbar aber (noch) nicht heilbar“. Der Vortrag beginnt wie alle folgenden der Reihe „Wissenschaft für jedermann“ um 19 Uhr und findet im Biozentrum der Fakultät für Biologie, Großhaderner Str. 2, Martinsried, statt.

Weitere Termine und Themen:

06.05.2008
Dr. Nediljko Budisa, Molekulare Biotechnologie, MPI für Biochemie:
„Der Code des Lebens wird erweitert“

03.06.2008
Prof. Dr. Wolfgang Neubert, Molekulare Virologie, MPI für Biochemie:
„Schutz vor viralen Infektionen: Impfstoffe gestern – heute – morgen

07.10.2008
Prof. Dr. Jens Michaelis, Department Chemie und Biochemie der LMU:
„Das Leben unter der Lupe – Biologie auf der Ebene einzelner Moleküle“

04.11.2008
Dr. Tim Gollisch, Visuelle Kodierung, MPI für Neurobiologie:
„Die Suche nach dem neuronalen Code – Wie Nervenzellen die Umgebung abbilden“

02.12.2008
Prof. Dr. Karl-Peter Hopfner, Department Chemie und Biochemie der LMU:
„Der sensible Code des Lebens: Maschinerie der DNA Reparatur“

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse