Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorschlagsfrist für den Felix-Wankel-Preis noch bis Ende September

München, 01.09.2008

In diesem Jahr verleiht die LMU wieder den Felix-Wankel-Tierschutz-Forschungspreis. Mit dem Preis werden experimentelle und wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet, deren Ziel bzw. Ergebnis es unter anderem ist, Tierversuche zu ersetzen oder einzuschränken, die Gesundheit und tiergerechte Unterbringungen von Versuchs-, Heim- und Nutztieren zu gewährleisten oder die Grundlagenforschung zur Verbesserung des Tierschutzes zu unterstützen. Vorschlagsberechtigt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder Mitglieder etwa von wissenschaftlichen Institutionen, von Fachgesellschaften, Behörden sowie Wissenschaftsredaktionen. Vorgeschlagen werden können Personen und Gruppen, die in der Forschung im In- und Ausland tätig sind. Die Arbeiten sollen neueren Ursprungs sein und eigene Forschungsergebnisse enthalten. Eine Eigenbewerbung ist ausgeschlossen. Vorschläge können noch bis zum 30. September 2008 eingereicht werden.

Der Felix-Wankel-Tierschutz-Forschungspreis ist mit maximal 30.000 Euro dotiert und wird von der LMU in der Regel alle zwei Jahre verliehen.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse