Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Leopoldina-Konferenz „Dark Energy“ in München

München, 07.10.2008

Der Begriff Dunkle Energie beschreibt das größte Rätsel der modernen Physik: warum beschleunigt sich seit mehreren Milliarden Jahren die Expansion des Universums, obwohl die darin enthaltene Materie die Bewegung eigentlich abbremsen müsste? Ursachen könnten beispielsweise eine neue Energieform sein, eine Änderung des Schwerkraftgesetzes oder der Effekt höherer versteckter Dimensionen – alles Phänomene, die im gängigen physikalischen Weltbild keine plausible Erklärung finden und unter dem Schlagwort Dunkle Energie oder ‚Dark Energy’ zusammengefasst werden. Eine Konferenz der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, die vom vom 7. bis zum 11. Oktober 2008 an der LMU statt findet, hat die „Dark Energy“  zum Thema – Physiker und Astrophysiker aus aller Welt werden auf der Konferenz den aktuellen Stand der Forschung sowie neue Perspektiven und Projekte diskutieren.

Die Veranstaltung wird von Professor Ralf Bender, Universitäts-Sternwarte der LMU, als Chairman koordiniert und findet in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich Transregio 33 „The Dark Universe“ und des Exzellenzclusters Origin and Structure of the Universe der TUM statt.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse