Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Frauen in der Wissenschaft – Vortrag an der LMU

München, 02.07.2008

Karrieremöglichkeiten von Frauen in der Wissenschaft – dieses Thema behandelt ein Vortrag im Rahmen des Programms LMUMentoring am 7. Juli. Professor Ulrike Beisiegel, Direktorin des Instituts für Molekulare Zellbiologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, gibt darin einen Einblick in ihre Erfahrungen im nationalen und internationalen Wissenschaftsbetrieb. Sie ist zugleich Vorsitzende der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrats und Sprecherin des Ombudsmanns der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Der Vortrag wird durch ein Grußwort von LMU-Vizepräsident Professor Reinhard Putz eingeleitet und beginnt um 18 Uhr in Hörsaal A 017 des Hauptgebäudes, Geschwister-Scholl-Platz 1. Eingeladen sind neben den Mentorinnen und den Mentees alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

LMUMentoring unterstützt hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen bei ihrem Weg zur Professur. Dafür stehen ihnen in den Fakultäten renommierte und erfahrene Professorinnen als Mentorinnen zur Seite. Sie wirken als Role-Model und beraten und unterstützen die Mentees in Einzel- oder Gruppengesprächen bei der Karriereplanung und der Entwicklung eines eigenen wissenschaftlichen Profils. Das Programm wurde im Zuge des Zukunftskonzepts LMUexcellent etabliert. Es ist ein Instrument aus einem umfangreichen Maßnahmenkatalog, mit dem an der LMU die Gleichstellung herausragender Forscherinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen langfristig gewährleistet werden soll.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zum Programm LMUMentoring unter: www.frauenbeauftragte.lmu.de

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse