Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ZeUS stärkt Praxisbezug in der Medizinerausbildung

Unterrichts- und Studienzentrum aus Studienbeiträgen finanziert

München, 12.07.2007

Am heutigen Donnerstag wird das Zentrum für Unterricht und Studium (ZeUS) der Medizinischen Fakultät an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München feierlich eröffnet. Das ZeUS wird aus Studienbeiträgen finanziert und stellt eine wichtige Ergänzung des Medizinischen Curriculums München (MeCuM-LMU) dar, das 2004 eingeführt wurde. Aufgabe von MeCuM-LMU ist es, die vorklinisch-theoretischen und klinisch-praktischen Fächer stärker miteinander zu verzahnen und so schon in den ersten Abschnitten des Medizinstudiums die Praxisnähe zu erhöhen. „Das Zentrum für Unterricht und Studium erweitert die praktische Komponente des medizinischen Curriculums erheblich“, sagt Professor Reinhard Putz, der fachlich für die Medizin zuständige Vizepräsident der LMU. „Es ist zudem ein hervorragendes Beispiel für die überaus effiziente Verwendung der Studienbeiträge, die ja ausschließlich der Verbesserung der Lehre zugute kommen sollen.“

Pressemitteilung

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse