Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU-Tagung zur Digitalisierung von Urkunden

Informatiker und Geisteswissenschaftler diskutieren

München, 12.02.2007

Urkunden sind wichtige Quellen der historischen Forschung. Mit den Merkmalen, der Überlieferung, der Echtheit und dem historischen Wert von Urkunden beschäftigt sich die Diplomatik. Als historische Hilfswissenschaft hat die diplomatische Editionsarbeit eine lange Tradition. So liegen etliche Bestände in kritischen Editionen vor. Gleichzeitig lagern in den Archiven jedoch umfangreiche Bestände, die noch nicht gedruckt und zum Teil noch nicht einmal archivisch erschlossen sind. Möglichkeiten und Probleme der Digitalisierung von Urkunden stehen im Mittelpunkt der Tagung „Digitale Diplomatik – die historische Arbeit mit Urkunden in der digitalen Welt“, die vom 28. Februar bis 3. März 2007 im Internationalen Begegnungszentrum der Wissenschaft, Amalienstraße 38, 80799 München stattfindet. Veranstaltet wird die Tagung von der Abteilung Geschichtliche Hilfswissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und Monasterium.net, einem virtuellen Archiv mittelalterlicher Klöster und Bistümer.

Presseinformation

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse