Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Internationale Tage an der LMU

München, 07.11.2007

Über ein Studium fern der Heimat können Studierende, Schüler und Schülerinnen sowie Berufstätige sich am Montag, 12. November, auf der Australisch-Neuseeländischen Hochschulmesse an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München informieren. Mitarbeiter von mehr als 30 Universitäten werden sich mit Ständen und Vorträgen präsentieren und über Studiengänge und Abschlüsse, Bewerbungsformalitäten, Visa und Karrierechancen informieren. Veranstalter der Hochschulmesse sind das Institut Ranke-Heinemann, die zentrale Einrichtung der australischen und neuseeländischen Hochschulen in Deutschland, und das Referat für Internationale Angelegenheiten der LMU. Die Hochschulmesse findet in der Zeit von 10 bis 16 Uhr im LMU-Hauptgebäude am Geschwister-Scholl-Platz 1, Speerträgersaal im 1. Stock, statt. Parallel zur Informationsmesse gibt es ein Vortragsprogramm rund um das Thema Studieren in Australien und Neuseeland. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen: www.ranke-heinemann.de

 

Am darauffolgenden Dienstag, 13. November, bietet eine Infoveranstaltung im Rahmen der Internationalen Tage Vorträge und Beratung zum Thema Studieren in verschiedenen Regionen der Welt. Im Speerträgersaal des Hauptgebäudes findet von 10 bis 16 Uhr eine Infobörse statt, bei der sich unter anderem der Deutsche Akademische Auslandsdienst, das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum und das Amerika Haus vorstellen. Parallel gibt es von 9 Uhr bis 16.30 Uhr ein Vortragsprogramm im Senatssaal. Harald David vom Referat für Internationale Angelegenheiten der LMU etwa spricht über „Studieren in Lateinamerika“; Günter Jacob vom Pädagogischen Austauschdienst stellt seine Organisation vor; und Yoshiharu Kasai vom Japan-Zentrum referiert über „Studieren in Japan“.

Weitere Informationen zum Programmablauf

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse