Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mädchen entdecken Technik

Veranstaltungen an der LMU zum Girls’Day

München, 12.04.2007

Mehr als 500.000 Mädchen in ganz Deutschland haben mit dem Aktionstag Girls’Day schon Forschungsrichtungen und spannende Berufe entdeckt, auf die sie von alleine vielleicht nicht gekommen wären. Schülerinnen ab der 5. Jahrgangsstufe erleben am Girls´Day die Studien- und Arbeitswelt in zukunftsorientierten Berufen und lernen weibliche Vorbilder kennen. Auch die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München beteiligt sich dieses Jahr am Girls´Day. Am 26. April 2007 laden die Mathematik, die Statistik und die Physik Schülerinnen zu spannenden Ausflügen in ihre Fachbereiche ein.

In der Physik können Mädchen aus der 7. und 8. Jahrgangsstufe einen physikalischen Bastel- und Experimentierkurs belegen. Das selbstgebastelte Experiment können die Schülerinnen mit nach Hause nehmen. In der Mathematik geht es um den „Zebrastreifen auf dem Joghurtbecher". Schülerinnen zwischen 14 und 16 Jahren erforschen hier mit den vier Grundrechenarten den Barcode, mit dem jeder Supermarktartikel gekennzeichnet wird. In der angewandten Statistik können die Teilnehmerinnen ihre eigene Umfrage machen und gleich statistisch auswerten. Außerdem präsentieren die LMU-Statistikerinnen ihre Arbeits- und Forschungsbereiche und zeigen, was man mit Statistiken alles machen kann.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse