Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Papst Benedikt XVI. ehrt Professor Alois Baumgartner

München, 14.05.2007

Alois Baumgartner, emeritierter Ordinarius für Christliche Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU, ist von Papst Benedikt XVI. mit dem St. Sylvesterorden ausgezeichnet worden. Orientierung nach innen und klare Positionen nach Außen bestimmten Baumgartners Wirken als Wissenschaftler wie auch im verantwortungsvollen Ehrenamt eines Diözesanratsvorsitzenden des Erzbistums München und Freising, würdigte der Erzbischof des Bistums Kardinal Wetter in seiner Laudatio. Mit großer Zielstrebigkeit und großem Erfolg habe Baumgartner bereits als Geschäftsführer des Landeskomitees der Katholiken in Bayern von 1982 bis 1992 die Bereitschaft der katholischen Laien zur Ehrenamtlichen Mitarbeit und Mitverantwortung in ihrer Kirche geweckt und gefördert.

Professor Baumgartner, Jahrgang 1941, studierte Philosophie, Theologie und Volkswirtschaftlehre in München und Münster. Von 1976 bis 1981 war er Assistent am Institut für Moraltheologie und Christliche Sozialethik an der LMU. Er wurde 1992 als Professor für Christliche Soziallehre und allgemeine Religionssoziologie an die Universität Bamberg berufen und folgte 1994 dem Ruf an der LMU.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse