Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Theodor Hänsch erhält Carl Friedrich von Siemens Preis und Professur:

Der Nobelpreisträger forscht damit weiter in München

München, 25.10.2006

In einem feierlichen Festakt wurde dem Physiknobelpreisträger des Jahres 2005, Professor Theodor W. Hänsch, am 24. Oktober 2006 der Carl Friedrich von Siemens Preis verliehen. Gleichzeitig wird an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München eine Carl Friedrich von Siemens Professur für den Physiker eingerichtet. Damit haben die Carl Friedrich von Siemens Stiftung, der Freistaat Bayern und die LMU eine Lösung gefunden, die Professor Hänsch auch über die Pensionsgrenze hinaus die Weiterführung seiner zukunftsweisenden Forschung an der LMU ermöglicht. Zugleich konnte auch die Max-Planck-Gesellschaft Professor Hänsch weiterhin für das Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching gewinnen.

Presseinformation

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse