Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mathematisches Symposium an der LMU

Über die Aktualität der Ideen von Ludwig Boltzmann

München, 27.09.2006

Vor 100 Jahren starb der österreichische Physiker Ludwig Boltzmann, der zwischen 1890 und 1894 Professor an der LMU war. Das internationale und hochkarätig besetzte Symposium „Atoms, Irreversibility an Entropy after 100 Years. An Appraisal of Boltzmann’s Ideas“ beschäftigt sich mit diesem außergewöhnlichen Wissenschaftler, um seine Ideen vom heutigen Stand der Wissenschaft aus zu erhellen und zu würdigen. Es findet vom 11. bis 13. Oktober 2006 in der Theresienstraße 39 am Mathematischen Institut der LMU statt. Organisiert wird das Symposium von Professor Detlef Dürr, Laszlo Erdös (beide Mathematisches Institut der LMU), Joel L. Lebowitz (Department of Mathematics, Hill Center, Rutgers, New Jersey) sowie Herbert Spohn (Zentrum Mathematik München, Technische Universität München).

Presseinformation

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse