Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Nobelpreisträger Theodor W. Hänsch forscht weiter an der LMU

München, 20.07.2006

Prof. Theodor W. Hänsch

Der Physik-Nobelpreisträger des Jahres 2005, LMU-Professor Theodor W. Hänsch, wird auch nach seinem formalen Eintritt in den Ruhestand weiter an der LMU forschen. Gemeinsam mit der Carl Friedrich von Siemens Stiftung haben die LMU und der Freistaat Bayern eine Lösung gefunden, ihm auch über die Pensionsgrenze hinaus, die Hänsch im Oktober erreicht, die notwendigen sachlichen und personellen Mittel zur Verfügung zu stellen. Die Kooperationspartner wollen Hänsch mit der  Carl Friedrich von Siemens Professur nicht nur in besonderer Weise ehren, sondern ihm gleichzeitig die Möglichkeit geben, seine zukunftsweisenden Forschungen weiterzuführen.

Die Ehrung umfasst die Verleihung des Carl Friedrich von Siemens Preises für sein Lebenswerk, die Fortführung seiner Tätigkeit nebst allen Forschungsmöglichkeiten als hauptamtlicher Professor an der LMU bis 31. März 2010 sowie die Bereitstellung umfassender finanzieller Mittel für die Zeit danach, anteilig bereitgestellt von den Kooperationspartnern.

Der Carl Friedrich von Siemens Preis wird Theodor W. Hänsch bei einem Festakt im Herbst feierlich verliehen.

Verantwortlich für den Inhalt: Kommunikation und Presse