Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

MünchnerUni Magazin

mum_02_18_130_webPromotion an der LMU
Für wen lohnt sich eine Promotion? Wie funktioniert die Finanzierung? Und wie sollen Doktoranden mit Motivationslöchern umgehen? Um diese Zeit innerlich ausgeglichen und inhaltlich erfolgreich abzuschließen, bietet das GraduateCenter der LMU seit zehn Jahren ein umfassendes Angebot rund um das Thema Promotion.

70 Jahre Israel
Israel feiert im Jahr 2018 sein 70jähriges Bestehen und seine bis heute stabile Demokratie. Warum sie sich als so stabil erwies und welche Gefahren ihr heute drohen - das erläutern die Historikerin Fania Oz-Salzberger und der Jurist Eli Salzberger im Interview.

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

MUM 01 / 2018

Die Wenn Sehnsucht am Studium nagt

Viele Studienanfänger können den Tag ihres Studiums nicht erwarten. Doch dann haben sie Heimweh. Das Thema ist für viele ein Tabu. Dabei kann Betroffenen in den Beratungsstellen der LMU und des Münchener Studentenwerks fast immer geholfen werden.

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

MUM 04 / 2017

„Die Gesellschaft musste sich über den Protest nicht wundern“

Die Studierendenproteste an der LMU in den 1960er-Jahren begannen schon sehr früh und waren keineswegs immer links motiviert. MUM sprach mit dem damaligen AStA-Vorsitzenden und ehemaligen Finanzminster Bayerns, Professor Kurt Faltlhauser, über Forderungen, Auseinandersetzungen.

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

mum_260

Von Zweckehen, Liebeshochzeiten und Heiratsverweigerern
Früher wurde Romantik verpönt, aus materiellen Interessen geheiratet und sich der Partner „schöngedacht“, erzählt LMU-Ethnologin Dr. Annegret Braun. Erst in den 80er-Jahren wurde der Bund der Ehe fast ausschließlich aus Liebe geschlossen. Heute nimmt die Hochzeitsquote stetig ab, stattdessen gibt es immer mehr unverheiratete Paare, Patchwork-Familien und homosexuelle Eltern. Der Grund, warum Paare Kinder bekommen, hat sich allerdings laut der pairfam-Studie in einem Punkt überhaupt nicht geändert.

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

MünchnerUni Magazin

Wissenschaft weltweit unter Druck
In vielen Ländern etabliert sich zunehmend eine Wissenschaftsskepsis, ja -feindseligkeit, die mit ihren „alternativen Fakten“ fundierte Forschungsergebnisse in Frage stellt. Die Gefahren und Möglichkeiten, darauf zu reagieren, zeigt der Essay von Professor Otmar Wiestler, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft.

Den "Elfenbeinturm" gibt es nicht mehr
Der LMU-Sinologe Professor Thomas O. Höllmann hat eine Kulturgeschichte über die chinesische Küche geschrieben und ist seit Herbst 2016 Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

MünchnerUni Magazin

Nachhaltigkeit an der LMU
Der Begriff Nachhaltigkeit hat sich mittlerweile weitgehend abgenutzt- was er bedeutet ist nicht klar. An der LMU setzen sich Wissenschaftler, Studierende und Mitarbeiter aus verschiedenen Perspektiven mit Nachhaltigkeit auseinander.

Alternativen zur Alternativlosigkeit
Zur "There is no alternative"-Debattenkultur forscht Astrid Séville, ein höchst aktuelles Thema. Denn egal ob Trump, Le Pen oder Brexit-Befürworter - das Phänomen breitet sich immer mehr aus. Für ihre Dissertation erhielt die Politologin kürzlich einen der höchstdotierten Studienpreise.

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

MünchnerUni Magazin

Helfer im Hintergrund
Ohne gewissenhafte Handwerkerinnen und Handwerker, ohne Techniker und viele andere Berufe würde der Betrieb an der LMU nicht funktionieren. Sie alle sorgen dafür, dass der Betrieb reibungslos läuft.

 Theoder Hänsch zum 75. Geburtstag
Professor Theodor Hänsch hat eine Leidenschaft für Präzision. Jetzt wird der Nobelpreisträger für Physik 75 Jahr alt. In MUM spricht er über Kreativität im Laobur, Platinenlöten mit Steve Jobs und die Geheimnisse des exakten Messens.

 

Die gesamte neue MUM-Ausgabe als PDF.

Die LMU und die Menschen die hier studieren, forschen und arbeiten, stehen im Fokus der vielfältigen Themen im MünchnerUni Magazin, kurz MUM. Das Magazin der LMU erscheint viermal im Jahr und richtet sich an Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Entscheider in Politik, Wissenschaft und Verwaltung, Freunde und Förderer der Universität, Alumni sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Sie können die MUM einfach und bequem abonnieren. Natürlich kostenlos.

MünchnerUni Magazin abonnieren

Die MUM in gedruckter Form liegt aus am Professor-Huber-Platz, U-Bahneingang Lehrturm; Schellingstr. 3/4 Eingangsbereich; Leopoldstr. 30; Leopoldstr. 13; Oettingenstr. 67 Hörsaalgebäude; Pettenkoferstr.12 Eingangsbereich; Theresienstr. vor dem Café Gumbel; Luisenstr. 37 Eingangsbereich; Biomedizinisches Centrum Eingangsbereich; Unibibliothek Ludwigstr. 27 Ausleihhalle; Historicum Teilbibliothek EG ; Biozentrum Pforte; Chemie und Pharmazie Haus F EG.